Winterharte Vielseitigkeit mit Heidepflanzen

Eine der verschiedenen Arten von winterharter Heide blüht immer, so dass Sie sich ganz-jährig an blühender Heide erfreuen können. Hier sind nur die wichtigsten im Handel er-hältlichen Heidearten aufgeführt:

Das Heidejahr startet mit der Englischen Heide (Erica x darleyensis) und der Schneeheide (Erica carnea). Die Englische Heide beginnt bereits im November und blüht bis Mitte Mai. Die bekannteste Sorte im Markt ist 'Kramers Rote'. Die Pflanzen benötigen bei offenen Lagen und Kahlfrösten Winterschutz. Die Schneeheide erfreut uns mit weißen, rosa und roten Blüten von Oktober bis Ende April. Sie stammt aus den Gebirgen Mittel – und Südeuropas und ist daher absolut winterhart und kalktoleranter. Diese Heidearten eignen sich ideal für Schalenbepflanzungen, Heidebeete und Grabbepflanzungen.

Der Sommer ist geprägt von der Irischen Glockenheide (Daboecia cantabrica). Die Glockenblüten erscheinen von Juli – September in weiß, rosa, rot und violett. Sie sind bevorzugte Nahrungsquelle für Hummeln. Die Pflanzen benötigen einen humosen Boden. Sie haben eine verminderte Frosthärte und benötigen in exponierten Lagen eine Winterabdeckung. Die abgeblühten Triebe können entfernt werden, damit sich im Sommer neue, frische Triebe bilden. Ein Rückschnitt im Frühjahr ist empfehlenswert.

Genau im Trend "Zurück zur Natur" liegt die Winterharte Knospenheide (Calluna vulgaris). Jährlich werden in Deutschland über 110 Millionen Töpfe produziert. Marktführer ist die Marke Gardengirls® mit über 200 regional verteilten, einheimischen, erfahrenen und vom Züchter kontrollierten Produktionsbetrieben. So kann die Ware immer frisch und umweltfreundlich mit kurzen Transportwegen geliefert werden. Neu bei Gardengirls® ist seit diesem Jahr die Einteilung der über 40 Sorten in optimale Verkaufszeiten. So finden Sie die 4 Sorten der Summer Line schon bereits ab Mitte August in Ihrem Gartenfachmarkt, gefolgt von dem bekannten Hauptsortiment. Ab Mitte Oktober gibt es dann die Late Line mit Sorten, die bei entsprechender Bewässerung besonders lange bis in den Winter hinein haltbar sind. Keine andere Pflanzenart kann Ihnen zu dieser Jahreszeit dieses Farbspiel bieten. Dazu kommen Sonderfarben und – formen wie die Laubschönen ohne Knospen. Der Zierwert wird von gelbem, grünem, orange oder silbrigem Laub bestimmt. Eine Neuheit ist die 'Silvana', die erste Knospenheide mit silbrigem Laub. Die weiße 'Claire' und die violette 'Nelly' sind Knospenzwerge mit hängendem Wuchscharakter. Knospenheide kann für kurzfristige Dekorationspflanzungen in normale Blumenerde gesetzt werden. Düngung ist nicht notwendig, da in der kalten Jahreszeit kein Wachstum stattfindet. Wässern ist für diese pflegeleichte Kultur wichtig, aber Staunässe sollte vermieden werden. Allen Sorten gemeinsam ist die Vielseitigkeit in der Verwendung. Knospenheide ist der Star der Herbstdekoration für Ihren Balkon, Terrasse oder Garten in modernen Gefäßen, Schalen und speziellen Heidebeeten. Gardengirls® Knospenheide ist ideal für die naturnahe Floristik. Sie rieselt im Vergleich zur einjährigen Topferika (Erica gracilis) nicht. Achten Sie beim Einkauf auf das ovale Logo auf jedem Topf und auf die Beschilderung im Markt.

Rudolf Sterkel, Edewecht

 

GardenGirls

Knospenheide GardenGirls

Alicia400
Zora 2-400